Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen bei der Katholischen Kirchengemeinde

Sankt Michael mit den Gemeindeteilen Neuffen, Kappishäusern, Beuren, Balzholz und Kohlberg.

 

Auf unserer Website, auf Facebook und auf Instagram finden Sie alle aktuellen Informationen und viele Bilder aus unserer Gemeinde.

Viel Spaß beim Lesen! 


Neuffener Sternsinger bei Bürgermeister Bäcker im Rathaus

Im Schnee brachten die Sternsinger den Segen für das Neuffener Rathaus. „Wir kommen daher aus dem Morgenland…“ begannen die Kinder zu singen und sprachen dann den Segen für das Rathaus und all seinen Menschen, die da gehen ein uns aus.

 

Bürgermeister Bäcker freute sich über den Besuch der Sternsinger und begrüßte sie herzlich. Er bedankte sich bei den Kindern, dass sie sich für die Aktion des Kindermissionswerkes „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ stark machen.

 

Für die Sternsingeraktion in Neuffen, Kappishäusern und Kohlberg haben sich 70 Kinder angemeldet, die bei jedem Wetter von Tür zu Tür ziehen und den Segen in die Häuser bringen.

 

Sternsingeraktion 2019 in Neuffen, Kappishäusern und Kohlberg

Wie jedes Jahr machen sich Anfang Januar wieder die Sternsinger auf den Weg. Viele Kinder und Jugendliche aus Neuffen, Kappishäusern und Kohlberg gehen als „die Heiligen 3 Könige“ und ihre Sternträger von Haus zu Haus. Sie wollen mit ihren Liedern den Menschen eine Freude machen, Licht und Segen in ihr Haus bringen und eine kleine Spende für bedürftige Kinder in der 3. Welt erbitten.

 

Die Sternsinger sind am Freitag, 4. Januar 2019 von 14:30 - 17:30 Uhr und Samstag, 5. Januar 2019 von 14:00 - 17:30 Uhr unterwegs und sie würden sich wieder freuen über viele offene Ohren und Hände.

 

Denken sie daran: Sie unterstützen eine gute Sache! Im Voraus schon mal vielen herzlichen Dank!

 

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünscht allen das Sternsingerteam Alexandra Galka und Margitta Peppel

Sternsingeraktion 2019 in Beuren und Balzholz

 Wie jedes Jahr machen sich Anfang Januar wieder die Sternsinger auf den Weg. Viele Kinder und Jugendliche aus Beuren und Balzholz gehen als „die Heiligen 3 Könige“ und ihre Sternträger von Haus zu Haus. Sie wollen mit ihren Liedern den Menschen eine Freude machen, Licht und Segen in ihr Haus bringen und eine kleine Spende für bedürftige Kinder in der 3. Welt erbitten.

 

Die Sternsinger sind am Samstag, 5. Januar 2019 von 12:00 – 16:00 Uhr unterwegs, und sie würden sich wieder freuen über viele offene Ohren und Hände. Denken sie daran: Sie unterstützen eine gute Sache! Im Voraus schon mal vielen herzlichen Dank!

 

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr wünscht allen das Sternsingerteam Heike Martini, Katja Schmit und Ulrike Klaß

Neue E-Mailadresse des Pfarrbüros

Die E-Mailadresse des Pfarramtes Sankt Michael, Neuffen hat sich geändert.

 

Bitte verwenden sie ab sofort die neue E-Mailadresse (Link).

 

Die bisherige E-Mailadresse wird nur noch für eine Übergangszeit aktiv bleiben und auf die neue E-Mailadresse weitergeleitet.

Sternsinger aus unserer Kirchengemeinde Sankt Michael bei der Diözesanen Sternsingereröffnung 2019 in Stuttgart

Am Samstag, 29. Dezember 2018 fand die Diözesane Sternsingereröffnung 2019 in Stuttgart statt.

 

Unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein - Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit" trafen sich im St. Agnes-Gymnasium in Stuttgart Sternsingergruppen aus der ganzen Diözese Rottenburg-Stuttgart. In verschiedenen Workshops konnten die Teilnehmer basteln, das Land Peru und seine Bewohner kennenlernen und auch das Leben mit Behinderungen spielerisch erfahren.

 

Nach einem gemeinsamen Mittagessen zogen alle Sternsinger zusammen mit Weihbischof Matthäus Karrer durch die Stuttgarter Innenstadt in einer Prozession zur Domkirche St. Eberhard zum Gottesdienst und der feierlichen Aussendung der Sternsinger.

Bilder: A. und C. Galka

Krippenfeier in Neuffen

Am Heilig Abend war es wieder soweit: Nachdem einige Wochen zuvor mit den Proben begonnen wurde standen die Kinder in ihren Kostümen und einer kleinen Kerze in ihren Händen vor der Kirchentür, bereit für die Krippenfeier.

 

Bei ruhigen Klavierklängen traten die Kinder in die Kirche ein, die allein von ihren Kerzen erleuchtet wurde. Die Krippenfeier begann dann mit einem meditativer Lichtertanz.

Darauf folgte ein klassisches Krippenspiel mit der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium. Für ein Schmunzeln unter allen Anwesenden sorgte schon zu Beginn die Verkündigung des Befehls des Kaisers Augustus. Denn dieses Jahr hatte der Bote einen kleinen Gehilfen mit Steckenpferdchen an die Seite gestellt bekommen, der mit munterem Klackern durch die Kirche ritt. Auf den Befehl des Kaisers machten sich die hochschwangere Maria und ihr Ehemann Josef auf die beschwerliche Reise nach Bethlehem. Dort wurden sie mehrfach abgewiesen, denn die Herbergen waren bereits voll. Schließlich konnte eine Wirtin ihnen doch noch Unterschlupf in einem kleinen Stall gewähren. Währenddessen geschah in der Nähe etwas ganz Wunderliches: Engel in glanzvollem Licht erschienen den Hirten auf dem Feld. Sie verkündeten ihnen, dass das Jesuskind in einem Stall in Bethlehem geboren wurde.

Gemeinsam stimmten die Kinder dann das Lied „Ein heller Stern hat in der Nacht, die Botschaft in die Welt gebracht...“ an. Die Engel, Hirten und Schäfchen machten sich dann miteinander auf den Weg zur Krippe und alle anwesenden Kinder in der Kirche durften mitkommen, um das neugeborene Jesuskind in der Krippe von Nahem anschauen zu können.

Das Krippenspiel wurde, wie im Jahr zuvor von einer Wort-Gottes-Feier umrahmt. So wurde die Krippenfeier mit dem Vater-Unser-Gebet beendet, das alle Christen in aller Welt vereint.

 

Uns hat es sehr gefreut, dass diesmal auch Kindergartenkinder dabei waren, die schon richtig toll mitgemacht haben. Die großen Schulkinder, die teilweise in den Vorjahren schon beim Krippenspiel mitgespielt haben, steuerten sehr gute Ideen bei den Proben bei, wie etwas gespielt werden soll, oder welches Kostüm den Mitspielenden gut passen könnte.