Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen bei der Katholischen Kirchengemeinde

Sankt Michael mit den Gemeindeteilen Neuffen, Kappishäusern, Beuren, Balzholz und Kohlberg.

 

Auf unserer Website, auf Facebook und auf Instagram finden Sie alle aktuellen Informationen und viele Bilder aus unserer Gemeinde.

Viel Spaß beim Lesen! 

>>> Aufgrund der Coronavirus-Situation sind Absagen jederzeit möglich. Bitte informieren sie sich regelmäßig auf der Homepage oder in den Schaukästen der Kirchen und bleiben sie gesund. <<<

Gottesdienste in der Kirchengemeinde Sankt Michael

 Coronaregeln – was ist (noch) zu beachten?

 

Entsprechend den Lockerungen der Landesregierung werden nun auch seitens der Diözese die Vorgaben angepasst: Die Abstandspflicht entfällt, sodass wieder alle Plätze belegt werden können. Wir empfehlen weiterhin, während des Gottesdienstes eine Maske zu tragen. Auch werden Personen mit Krankheitssymptomen gebeten, daheim zu bleiben.

 Weihwasser
Die Weihwasserbecken dürfen wieder gefüllt werden. Durch Zugabe von Salz und mit wöchentlicher Reinigung sorgen wir für Sicherheit. Auch wird in der Osternacht wieder der Weihwasserkessel gefüllt, so dass Sie Weihwasser abfüllen können für daheim. Bitte eigene Gefäße mitbringen.

Gemeindefest - Patrozinium St. Michael Neuffen

 

Wir freuen uns! Nach zwei Jahren Coronapause findet am 25. September 2022 wieder unser traditionelles Gemeindefest statt. Wir beginnen um 10.30 Uhr mit einer festlichen Eucharistiefeier. Unser "Chörle" wird den Gottesdienst musikalisch umrahmen. Anschließend gibt es im Gemeindehaus ein leckeres Mittagessen: Badische Scheufele, Spätzle und Salat. Später gerne noch Kaffee und Kuchen.

 

Dazu würden wir uns über Kuchenspenden sehr freuen. Herzliche Einladung an alle Mitbürger - treffen wir uns zum Michaelsfest.

 

Romwallfahrt der Minis St. Michael

 

Fünf erlebnisreiche Augusttage im heißen Rom liegen hinter uns. In Rom kamen wir Montag morgens um 8:30 Uhr mit dem Flugzeug an. Wir sieben Minis waren in Rom mit einer anderen Minigruppe aus über 50 Ministranten der Diözese Würzburg unterwegs. Deren Pfarrer Andreas war die fünf Tage zum wiederholten Mal unser Reiseleiter. Unsere Unterkunft war sehr zentral, sodass wir zu Fuß die meisten Sehenswürdigkeiten erreichen konnten. Gleich am Montagnachmittag machten wir uns auf den Weg um uns die Spanische Treppe, den Trevi-Brunnen und das Pantheon anzuschauen. Nach dem Abendessen hatten wir immer bis zum Abendlob noch Zeit, um in Kleingruppen weitere Sachen zu erkunden. So machten wir uns zu fünft auf den Weg um die Engelsburg und den Petersdom am Abend anzusehen. Täglich gab es abends auf der Dachterrasse ein Abendlob. Am Dienstag schauten wir uns mehrere Kirchen an, wie z.B. die Lateranbasilika sowie die selten geöffnete dazugehörige Taufkapelle oder auch die bekannte Santa Maria Maggiore. Auch machten wir uns auf die Spuren der Römer und besichtigten den Circus Maximus, das Kolosseum, das Forum Romanum und das Kapitol. Bei jeder Station gab es übrigens interessante Erklärungen von Andreas. Auch auf dem sonnigen Forum Romanum freuten wir uns über kaltes Wasser aus den Trinkbrunnen, welche es zahlreich in Rom gibt. Am Mittwoch machten wir uns früher als an den anderen Tagen auf den Weg in den Vatikan zur Papstaudienz. Nachmittags gings dann zur Abkühlung ans Meer. Am Donnerstag stiegen wir die 551 Stufen hoch auf die Petersdomkuppel. Was für eine Aussicht über Rom! Anschließend hielten wir eine Andacht auf dem Dach vom Petersdom und warfen dort die Postkarten für die Gemeinde ein. Weiter fuhren wir mit der U-Bahn raus zu St. Paul vor den Mauern. Unsere Lieblingskirche in Rom. Anstatt einer Andacht gab es abends auf der Dachterrasse einen Gottesdienst. Bei untergehender Sonne und passenden Liedern war das ein sehr schöner Abschlussgottesdienst! Freitags hatten wir dann noch eine angenehm kühle Führung durch die Sebastians Katakombe. Nach unserem Rückflug fielen wir Samstag früh um 1Uhr dann alle müde aber mit sehr vielen Eindrücken daheim in unser Bett. Vielen Dank auch nochmal an unsere Gruppenleiterin Alexandra, die das alles für uns organisiert und möglich gemacht hat! Diese Reise wird uns lange in Erinnerung bleiben! AB

 

Sommernachtsandacht

 

Lieber Mensch,

 

Nimm eine Weile Abstand von dem,

 

was dich pausenlos beschäftigt und verwirrt.

 

Lass die vielen Gedanken in deinem Kopf nicht länger kreisen.

 

Leg ab die Last der Sorge und ruhe aus von deiner Arbeit.

 

Du darfst dich Gott zuwenden und in ihm zur Ruhe kommen.

 

Zieh dich zurück nach innen in dein Herz.

 

Lass alles draußen, was nicht Gott ist

 

Oder was dich hindert, zu ihm zu finden.

 

Herzliche Einladung zur Sommernachtsandacht am Donnerstag, 29.09.2022

 

um 18 Uhr im Kirchhof St. Michael Neuffen.

 

Die nächsten Termine zum Vormerken: 20.10 / 17.11. / 15.12.

 

Seniorennachmittag in Neuffen

 

Zum nächsten Seniorennachmittag am Mittwoch, 14. September laden wir alle Senioren herzlich ein. Wir beginnen um 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte beim katholischen Pfarramt in Neuffen, Telefon 07025/2756, gerne holen wir Sie zu Hause ab und bringen Sie abends wieder nach Hause.

Aus dem Kirchengemeinderat

 

KGR-Sitzung findet am Montag, 19. September um 19:00 Uhr in kath. Gemeindehaus Neuffen statt. 

 

Das Video zur Trauerfeier von Pfarrer Anselm Jopp

kann ab sofort über die Link  http://youtu.be/c3GRhgcHG7E abgerufen werden.

Mit Jesus in die Ferien

dies umschreibt unseren nächsten Jugend– und Familiengottesdienst, zu dem wir alle Jugendlichen aus der ganzen Seelsorgeeinheit und ihre Familien recht herzlich einladen.
Was Euch genau erwartet? Ihr könnt es live miterleben am kommenden Samstag,

16.07.2022 um 18:00 Uhr in der Kirche St Nikolaus von Flüe in Frickenhausen.

Die Band connected wird uns mit Liedern und Texten aus ihrem Repertoire begleiten und auf diese Weise für ein besonderes Flair sorgen. Ein unverzichtbares Giveaway wartet ebenfalls.
Wir freuen uns bereits jetzt auf Dich und Euch um den nahenden Ferienbeginn zusammen zu feiern.

Es grüßt Euch das Famigoteam aus Frickenhausen.

Aus der Ministunde

In der letzten Ministunde besuchte uns Jutta Gluiber und brachte einen ganzen Korb voller Wolle mit. Mit ihrer Hilfe filzten wir kleine Schweinchen, Schäfchen und Bälle. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Mit viel Geduld und mehreren abgebrochenen Filznadeln entstanden süße kleine Kreaturen. Vielen Dank liebe Jutta, dass du bei uns warst! Wir hatten sehr viel Spaß!

Neue Gottesdienstordnung für Seelsorgeeinheit

In einem monatelangen Prozess hatten wir in den Gemeinden und Ortschaften die an der Liturgie beteiligten Dienste befragt und zu einer Liturgieversammlung eingeladen. Viele Vorschläge für eine Gottesdienstordnung nach Corona gingen ein. Wir haben gemeinsam versucht eine Regelung zu finden bei der alle 4 Gottesdienstorte gleich viele Gottesdienste und gleichwertige Gottesdienstzeiten zugeordnet werden können. Dadurch ergab sich aber wieder eine komplexe Regelung die einen großen wöchentlichen Wechsel mit sich bringt. Auch die Wortgottesdienste sind nun ein reguläres Angebot geworden. Die Gottesdienstzeiten sind: samstags 18:00 Uhr, sonntags 9:00 Uhr und sonntags 10:30 Uhr. An den Feiertagen kann eine gerechte Verteilung nur auf das ganze Jahr hingesehen erreicht werden, weil es nicht möglich ist an den Festtagen jeweils 4 Gottesdienste zu feiern. Das Vertretungsgremium von St. Michael und der KGR von St. Nikolaus von Flüe haben die Ordnung beschlossen, die ab 1. Juni in Kraft tritt.

Gemeinde (er)leben

Nach der Vorabendmesse in Beuren am Samstag, 23. Juli um 18 Uhr möchten wir zusammen noch etwas „Gemeinde (er)leben“ bei einem gemeinsamen Dämmerschoppen. Sich begegnen, erzählen, austauschen und Gemeinschaft genießen - durch Corona war das lange Zeit nicht möglich. Nach einem thematischen Gottesdienst zum Thema „Lange Weile - Freie Zeit“ möchten wir bei verschiedenen Getränken noch etwas beisammen bleiben. Der Frauenkreis sorgt für Fingerfood. Herzliche Einladung!

Kirchenkaffee

Nach den Einschränkungen der Coronazeit ist der Wunsch nach Begegnung und Miteinander groß. Deshalb laden wir am Sonntag, 24. Juli nach dem Gottesdienst um 9 Uhr in Großbettlingen ein zu Kaffee und Gebäck. Im Gottesdienst geht es um das Thema „Lange Weile - Freie Zeit“. Anschließend hoffen wir darauf, zumindest eine Zeit lang Gemeinde zu (er)leben - bei schönem Wetter im Labyrinthhof. Herzliche Einladung!

Blumenteppich an Fronleichnam 2022

 

Bald legen wir wieder einen Blumenteppich! Am Donnerstag, 16. Juni 2022 treffen wir uns ab 6 Uhr vor der Kirche St. Michael Neuffen zum Legen der Teppiche. Wer gerne dabei sein möchte, darf einfach vorbeikommen.  Herzliche Einladung an Groß und Klein! Im Pfarrbüro und an den Gottesdiensten in Neuffen können wie im letzten Jahr Pizzakartons abgeholt werden. Diese können zuhause mit Blumen und Naturmaterialien geschmückt und vor 8 Uhr an Fronleichnam zur Kirche gebracht werden. Die belegten Pizzakarton sind Teil des Blumenteppichs. Ebenfalls freuen wir uns über Blumenspenden. Diese bitte am Vortag hinten in der Kirche in Neuffen am Beichtstuhl oder in Beuren im Eingangsbereich ablegen. Mehr Infos zum Blumenteppich gibt es bei Alexandra Galka. Tel. 0170/4619936 – gerne auch WhatsApp. Wir freuen uns auf Euch! Eure Minis!

 

Gemeindefest mit Maultaschenessen an Fronleichnam

 

Wir feiern heut ein Fest! Gemeindefest!

 

Herzliche Einladung an Fronleichnam, 16.06.2022 zum gemeinsamen Mittagessen mit Margitta´s selbstgekochten Maultaschen in der Brühe und Salat.

 

Mit Kaffee und Kuchen kann man den Nachmittag bei einem guten Gespräch ausklingen lassen. Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen.

 

Los geht´s nach dem Gottesdienst. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

 

 

Sternwanderung zum Gottesdienst der Seelsorgeeinheit - Sternwallfahrt

Was haben Ösch-oder Flurprozessionen, Pilgern und das Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud`….“ gemeinsam? Teilweise ist es die tiefe Dankbarkeit, die draußen in der Natur und im Unterwegs-Sein spürbar ist – das Eingebunden Sein in die Schöpfung und ihre Zyklen. Etwas davon möchten wir auch spüren auf dem Weg zum gemeinsamen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt am 26. Mai in Neuffen.
Wanderfreudige sind eingeladen, sich in der Gruppe auf den Weg zu machen:
Start in Beuren an der Kath. Kirche um 9:30 Uhr. Durch Wald und Wiesen gehen wir bis zum Spielplatz am Schelmenwasen mit angrenzendem Parkplatz. Dort können gegen 10:10 Uhr diejenigen dazu kommen, die nicht den ganzen Weg gehen möchten. Start in Frickenhausen an der Kirche ist um 9:00 Uhr


Gemeinsamer Familiengottesdienst der Seelsorgeeinheit

An Christi Himmelfahrt, Donnerstag 26. Mai um 11 Uhr vor der Kirche in Neuffen möchten wir gemeinsam feiern. Auf Picknickdecken oder Stühlen, unter freiem Himmel und schattigen Bäumen, gehen wir der Frage nach „Weißt du wo der Himmel ist?“ Vorbereitet wird der Gottesdienst vom Kinderkirchteam Neuffen, zusammen mit dem FamiGo-Team Frickenhausen und dem Familienkreis Großbettlingen. Wir hoffen auf mildes, trockenes Wetter und zahlreiche Besucher/innen aller Altersstufen aus der ganzen Seelsorgeeinheit. Der Beginn wurde extra auf später verlegt, damit Sie wandernd, radelnd, allein oder in der Gruppe kommen können und nicht auf die traditionelle Wanderung verzichten müssen. Wo es Treffpunkte für diejenigen gibt, die in der Gruppe wandern möchten, stellen wir gerade zusammen. Info dazu nächste Woche.

 

Gemeinsames Picknick

Nach der geistlichen Stärkung soll auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Im Anschluss gibt es genügend Platz unter den alten Bäumen um gemeinsam zu picknicken und sich für den Rückweg zu stärken. Picknickzubehör und Getränke bitte selbst mitbringen.

 

Coffee Stop der Minis

Für alle Gottesdienstbesucher/innen bieten die Minis aus Neuffen noch Kaffee, Tee und Gebäck an. Auch ein paar kalte Getränke stehen bereit. Wer nicht also nicht picknicken will, aber trotzdem noch verweilen – wer zum Picknick einen stärkenden Kaffee möchte – der ist bei den Minis genau richtig. Der Erlös kommt der geplanten Romreise der Minis zugute.

Sommernachtsandacht

Lieber Mensch,

 

Nimm eine Weile Abstand von dem,

 

was dich pausenlos beschäftigt und verwirrt.

 

Lass die vielen Gedanken in deinem Kopf nicht länger kreisen.

 

Leg ab die Last der Sorge und ruhe aus von deiner Arbeit.

 

Du darfst dich Gott zuwenden und in ihm zur Ruhe kommen.

 

 

 

Zieh dich zurück nach innen in dein Herz.

 

Lass alles draußen, was nicht Gott ist

 

Oder was dich hindert, zu ihm zu finden.

 

Herzliche Einladung zur Sommernachtsandacht am Donnerstag, 23.06.2022 um 18 Uhr im Kirchhof St. Michael Neuffen.

 

Die nächsten Termine zum Vormerken: 21.07. / 18.08. / 29.09. / 20.10 / 17.11. / 15.12.

 

Nachlese "Benefizkonzert für die Ukraine"

Das Duo Birgit und Walter Schuster (Violine und Klavier) gestaltete am 03. April 2022 ein ergreifendes Benefizkonzert für die notleidenden Menschen aus der Ukraine. Das in der großartigen Akustik der katholischen Kirche St. Michael vorgetragene Programm zeichnete sich durch eine große Stilvielfalt aus, pendelnd zwischen ausdrucksvoller Kantabilität und virtuos gehaltenen Partien in den Solokonzerten. Die Stücke von J. S. Bach, Felix Mendelssohn, Max Bruch und Edvard Grieg mündeten im letzten Drittel des Konzertabends in zwei berühmte Wiener "Schmankerln" Georg Kreislers. Hier wurde die heitere Sphäre und die Wiener Freizügigkeit im Tempo genüsslich ausgekostet, um dann wieder - dem Anlass entsprechend - zur Melancholie der berühmten Musik zum Film "Schindlers Liste" von John Williams zurückzukehren.
Eingeleitet wurde der Abend mit dem Text "Kriegsschauplätze" von Gisela Baltes. Auch im weiteren Verlauf wurde die Sprache der Musik durch literarische Texte ergänzt: "Der kleine Prinz trifft den Weichensteller" (aus "Der kleine Prinz") sowie eine Stelle aus dem Buch "Antenne" des ukrainischen Schriftstellers Serhij Zhadan (in diesem Auszug erinnert er sich an seinen verstorbenen Vater), ausgewählt und emphatisch vorgetragen von Heidi Brandstetter. Nach großem Beifall gab es eine Zugabe: "La Valse d'Amelie" in eigener Bearbeitung für Violine und Klavier. Dass das Konzert auch von Ukrainerinnen mit ihren Kindern besucht wurde, gab dem Benefizkonzert eine ganz besonders anrührende Komponente.
Auch das Ergebnis der Spenden war sehr erfreulich: Insgesamt 1626 Euro waren eingegangen.

Das Geheimnis der Gottesmutter (Hymnos Akathistos)

Der HYMNOS AKATHISTOS gilt als die älteste und schönste Mariendichtung und wird seit über 1500 Jahren in der Ostkirche gebetet und gesungen. In vielen Strophen wird das Geheimnis der Gottesmutter gepriesen. Durch sein dichterisches Prinzip schafft er einen lebendigen Bezug zur Gegenwart, wo wir doch selber ein Leben voller Widersprüche erfahren. Dieser Hymnus entfaltet seine ganze Schönheit besonders im Gesang.
Der Kirchenchor der Klaus-von-Flüe-Gemeinde lädt zur Aufführung ein am
Sonntag, 22. Mai um 20:00 Uhr
in der katholischen Kirche Frickenhausen
Aber nicht nur das Gehör, sondern auch das Auge kommt zu seinem Recht: So werden die prächtigen Außen-Fresken der rumänischen Klosterkirche Moldovita mit ihrer Liebe zum Detail gezeigt, die ganz im Sinne des Hymnos Akathistos gefertigt wurden. Herzliche Einladung!

 

(Foto: pixabay)

Dekanatsminitag im Skyline Park

Samstag, 07.05.2022 war es endlich mal wieder soweit! Dekanatsminiausflug! Um 6.30 Uhr starteten 12 Minis aus St. Michael Richtung Plochingen. Dort trafen wir uns mit den anderen Minis aus dem Dekanat und fuhren zusammen weiter mit dem Bus ins schöne Allgäu. Ziel des diesjährigen Dekanatsminitages war der Skyline Park, der größte Freizeitpark in Bayern. Dort angekommen steuerten wir geradewegs auf die Achterbahnen zu. Ob Sky Wheel, Sky Circle oder High Fly – wir probierten alle spannenden Fahrgeschäfte aus, bis uns vom vielen rauf, runter und drehen ganz schummerig im Kopf wurde. Sogar der Regen am Mittag konnte uns den Spaß nicht nehmen. Wir hatten einen tollen Tag im Skyline Park. Besonders schön war, dass wir andere Minis aus dem Dekanat kennen lernen durften und auch die Dekanatsoberminis wieder getroffen haben. Erst vor ein paar Wochen waren sie bei uns in Neuffen zu Besuch. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Ausflug des Dekanats.
FG

Seniorennachmittag in Neuffen

Zum nächsten Seniorennachmittag am Mittwoch, 11. Mai laden wir alle Senioren herzlich ein. Wir beginnen um 14:30 Uhr in der St. Michaels Kirche Neuffen mit einer Maiandacht. Im Anschluss an die Maiandacht gibt es Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte beim katholischen Pfarramt in Neuffen, Telefon 07025/2756, gerne holen wir Sie zu Hause ab und bringen Sie abends wieder nach Hause.

Wir feiern heut ein Fest…

 

so sangen Kommunionkinder, ihre Familien und zahlreiche Gäste am vergangenen Wochenende bei den 3 stattfindenden Erstkommuniongottesdiensten. Insgesamt 18 Kinder durften nach den Vorbereitungsmonaten ihr großes Fest feiern. Die Masken auf den Bildern werden noch lange an dieses Fest in besonderer Zeit erinnern. Die Vorbereitungszeit war geprägt von zahlreichen Auflagen und viel Abstand. Gerade noch rechtzeitig vor dem Brotbacken im Freilichtmuseum und dem Palmbuschen basteln kam die Nachricht von weiteren Lockerungen und so hatten die Kinder zumindest 2 unbeschwerte Nachmittage ohne lästige Abstandsregeln. Wir hoffen, die Einschränkungen sind bald vergessen – nicht aber die Kernaussage der vorbereitenden Gottesdienste und WEGSTATIONEN: Für Gott bist DU unendlich wertvoll – bei ihm bist DU groß – DU bist ein Segen!

 

Beim gemeinsamen Dankgottesdienst am Sonntagabend gab es viele strahlende Gesichter. Manchen Eltern war die Erleichterung, dass alles klappte, sichtlich anzumerken. Wir wünschen allen Kommunionkindern und ihren Familien, dass die frohen gemeinsamen Erlebnisse beim Fest noch lange nachwirken. Alles Gute für den weiteren Weg.

„Solibrot – Aktion der Ministranten“

 

Die Ministranten von St. Michael haben in der Osternacht wie jedes Jahr die Aktion „Solibrot – schmeckt gut, tut gut“ durchgeführt. Der Erlös aus dem Verkauf geht an das Misereorprojekt: Kinderarbeit in Indien – wirksam bekämpfen.Besonders schwer ist das Problem der Kinderarbeit in Indien. Dort sind laut UN rund 30 Millionen Mädchen und Jungen zwischen 5 und 14 Jahren zu harter Arbeit gezwungen und können keine Schule besuchen. Sie arbeiten in der Teppich- und Schmuckindustrie, als Müllsammler oder in Minen und Steinbrüchen unter schweren Bedingungen. Die Spenden gehen an ein Projekt von Misereor, das Kinderarbeit wirksam bekämpft. Die Kinder sollen wie die Ministranten, die Chance auf eine gute Schulbildung und damit ein besseres Leben haben. Schon mit 13 Euro an Spendengeld kann eine ganze Schulklasse mit Lernmaterial versorgt werden.

 

Vielen Dank für die Unterstützung der Bäckerei Walter für das Backen der Brote und natürlich bei allen, die in der Osternacht ein Brot gekauft und damit gespendet haben!

 

Es wurden gesamt 310 Euro für das Solibrot aus der Gemeinde gespendet. Die Minis haben den Betrag aufgestockt und 350 Euro an Misereor überwiesen.

Osterbrotaktion der Ministranten

Die Ministranten von St. Michael verkaufen in der Osternacht in Neuffen wie jedes Jahr Osterbrote für die Aktion „Solibrot – schmeckt gut, tut gut“. Der Erlös aus dem Verkauf geht an das Misereorprojekt: Kinderarbeit in Indien – wirksam bekämpfen.

 

Besonders schwer ist das Problem der Kinderarbeit in Indien. Dort sind laut UN rund 30 Millionen Mädchen und Jungen zwischen 5 und 14 Jahren zu harter Arbeit gezwungen und können keine Schule besuchen. Sie arbeiten in der Teppich- und Schmuckindustrie, als Müllsammler oder in Minen und Steinbrüchen unter schweren Bedingungen.

 

Die Spenden gehen an ein Projekt von Misereor, das Kinderarbeit wirksam bekämpft. Die Kinder sollen wie wir Minis, die Chance auf eine gute Schulbildung und damit ein besseres Leben haben. Schon mit 13 Euro an Spendengeld kann eine ganze Schulklasse mit Lernmaterial versorgt werden.

 

Vielen Dank für die Unterstützung der Bäckerei Walter aus Beuren für das Backen der Brote!

 

Bestellungen werden ab sofort im Pfarrbüro Neuffen unter der Telefonnummer 07025/2756 und per Mail: StMichael.Neuffen@drs.de angenommen. Anmeldeschluss ist der 12.04.2022. Die Osterbrote werden auf Spendenbasis angeboten.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen!

 

Eure Minis aus St. Michael

 

 

Familiengottesdienst 20.02.2022

Sternsingeraktion Beuren

 

Vielen lieben Dank…

 

 

Sagen wir zum einen an alle Sternsinger*innen aus Beuren und Balzholz,
die die diesjährige Sternsingeraktion – auch in diesem besonderen Jahr, unter diesen besonderen Umständen – mit ihrem Einsatz bereichert haben. Sie haben die Sternsinger Lieder durch die Straßen klingen lassen und den Segen an ihre Haustüren gebraucht. Ein großes Dankeschön aber auch an Sie liebe Bürger*innen, Dankeschön für ihre zahlreichen Spenden für die

 

Kinder und Hilfsorganisationen auf der ganzen Welt. Die Spendendosen in den lokalen Geschäften waren bereits gut gefüllt und freuen sich nach ihrer Leerung noch bis circa Ende Januar 2022 über Ihre Spende. Gerne dürfen Sie natürlich auch über den unten gedruckten Code spenden.

 

Für diejenigen, die die Singaktion unserer Sternsinger dieses Jahr verpasst haben finden Sie hier noch ein Bild unserer Segensspender. Auf den musikalischen Teil müssen Sie entweder bis nächstes Jahr warten oder auf der Sternsinger Seite die Sternsinger Lieder online anhören.

 

Zwei kleine Anmerkungen noch:

Die Gruppenleiter*innen haben den Segen an den Haustüren erneuert. Sollten Sie ihr Haus übersehen haben oder Sie hätten den Segen gerne, obwohl letztes Jahr noch keiner an der Haustüre stand? – Dann finden Sie bereits bedruckte und gesegnete Aufkleber im Vorraum der katholischen Kirche.

 

Und ein großes Dankeschön geht an Heike Martini und das Orga-Team für die Organisation dieser besonderen Sternsingeraktion 2022.

 

Nun bleibt nur noch die Hoffnung, dass die Sternsingeraktion 2023 wieder
in gewohnter Form stattfinden kann!

 

Danke Gott!

Zu Erntedank und Michaelsfest kamen am vergangenen Sonntag in die Kirche St. Michael viele Gottesdienstbesucher, um mit Pater Saji einen bunten Gottesdienst mit Chörle, toll geschmücktem Erntealtar und einem Holzzug zu feiern. Der Kindergarten Auchtert hatte die Anhänger des Zuges mit selbstgeernteten und eingekochten Marmeladen und Früchten beladen, die gegen eine Spende erwerbbar waren. Die Ministranten luden nach dem Gottesdienst noch zum Verweilen bei Muffins und Stehkaffee auf dem Kirchenvorplatz ein.

 

Der Erlös in Höhe von 310,30 Euro des Coffee Stopp und der eingekochten Früchte des Kindergartens werden an das Projekt der Caritas „Mach dich stark gegen Kinderarmut in Baden Württemberg“ gespendet.

 

Am kommenden Samstag, 09.10.2021 besteht nach dem Gottesdienst nochmals die Möglichkeit, Marmeladen zu erwerben.

Mitteilungen und Veranstaltungen

Der Beschluss des Vatikans gleichgeschlechtliche Paare nicht zu segnen

hat uns schwer getroffen. Unser Gott liebt alle Menschen! Love is no sin!

 

Wir unterstützen die Aktion der deutschen Jugendverbände und setzen Zeichen!

An unserem Miniraum hängt nun eine LGBTQ+ Flagge.

Die Flagge steht für die Liebe zwischen gleichgeschlechtlichen Menschen. Mit dieser Flagge möchten wir zeigen, dass jeder bei uns in der Kirche erwünscht ist.

 

Jeder Mensch wird von Gott geliebt und ist jederzeit Herzlich Willkommen in unserer Kirche.

 

Eure Oberminis

Erstkommunion 2022

Liebe Eltern,

in den nächsten Tagen werden in den 3. Klassen der Grundschulen Briefe bezüglich Vorbereitung und Elternabend der Erstkommunion 2022 verteilt werden.

 

Sollten Sie keinen Brief erhalten haben wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro Neuffen (Telefon: 07025/2756). Wir freuen uns, wenn Sie auch mit anderen Eltern darüber ins Gespräch kommen. Nicht dass ein ausgeteilter Brief ein unerkanntes Dasein in einem Schulranzen fristet.

Rückblicke

Das Kirchenjahr in Bildern in unserer Kirchengemeinde Sankt Michael

Karfreitag 2020 in Sankt Paulus, Beuren und Sankt Michael, Neuffen

Marienaltäre 2020 in Sankt Michael Neuffen und Sankt Paulus Beuren

In Zeiten der Coronakrise sind wir alle angehalten, zuhause zu bleiben, um die weitere Verbreitung des Virus zu stoppen. Aus diesem Grund wurden alle Gottesdienste und Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde abgesagt.

 

Die Kirchengemeinde Sankt Michael ist eine sehr lebendige Gemeinde mit vielen gemeinsamen Veranstaltungen. Um ihnen die Zeit des Wartens zuhause zu erleichtern bis wir uns wieder alle treffen können, haben wir für sie einen Rückblick der letzten Jahre zusammen gestellt.

Bleiben sie gesund und Gottes Segen für sie und ihre Familien in der Osterzeit.

Webangebote in der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen

Die 4 Osterkerzen 2020 von Frickenhausen, Großbettlingen, Beuren und Neuffen

Kirchengemeinde Sankt Michael:

  • Homepage: https://www.sankt-michael.eu/
  • Facebook: https://www.facebook.com/SanktMichaelNeuffen
  • Instagram: https://www.instagram.com/sanktmichaelneuffen/
  • Kinder in Togo: https://www.kinder-in-togo.de/

 

Kirchengemeinde Klaus von Flüe:

  • Homepage: https://www.kath-kirche-frickenhausen.de/
  • Zeltlager: http://zela-frickenhausen.de/

 

Seelsorgeeinheit Hohenneuffen:

  • Homepage: https://www.se-hohenneuffen.de/
  • Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC0eyGcM7a-0zzWzSHM4-yng

Zuhause Gottesdienst feiern

Schauen sie doch einmal auf der Homepage der Diözese Rottenburg-Stuttgart vorbei. Dort gibt es jeden Tag Informationen, Interviews, Reportagen, Podcasts, Videos und Veranstaltungstipps aus der Diözese und viel Interessantes zu entdecken.

 

Um Zuhause Gottesdienst zu feiern finden sie dort schöne Anleitungen, Tipps und Hilfen.

Gottesdienste im Livestream

Livestreams zu Gottesdiensten in der Diözese Rottenburg-Stuttgart finden sie auf der Homepage oder direkt auf dem Youtube-Kanal der Diözese.

Web-Präsenz der Diözese in der Coronakrise

Die Corona-Krise hält alle in Atem in diesen schwierigen Wochen und Monaten.
Eine stark wachsende Zahl an Gläubigen nutzt das vielfältige Angebot auf der Website und in den verschiedenen Social-Media-Kanälen der Diözese, um sich zu informieren, Trost zu finden - und Gemeinschaft in etwas anderer Form.

 

Da derzeit keine öffentlichen Gottesdienste in den Gemeinden stattfinden können, macht die Diözese sozusagen „stellvertretend“ jeden Sonntag einen Livestream mit unserem Bischof Gebhard Fürst aus dem Rottenburger Dom.

 

Die Diözese ist sehr aktiv auf Facebook, YouTube, Instagram, Soundcloud und Spotify unterwegs, um täglich aufs Neue das kirchliche Leben zwischen Friedrichshafen und Bad Mergentheim, zwischen Schramberg und Tannhausen widerzuspiegeln.

 

Unser Bischof Gebhard Fürst twittert – als einer von derzeit sechs Amtsbrüdern in Deutschland – regelmäßig zum Welt- und Kirchengeschehen.

 

Sie finden die Diözese Rottenburg-Stuttgart im Netz hier:

  • Homepage: https://www.drs.de/
  • Facebook: https://www.facebook.com/drs.news 
  • Instagram: https://www.instagram.com/dioezese_rs/
  • Youtube: https://www.youtube.com/user/DRSMedia
  • Twitter: https://twitter.com/BischofGebhard
  • Soundcloud: https://soundcloud.com/dioezese_rs
  • Spotify: https://open.spotify.com/show/67wuvZjV7aprXoTswig8O0
  • Internet: https://www.katholisch-in-wuerttemberg.de/#/home