Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen bei der Katholischen Kirchengemeinde

Sankt Michael mit den Gemeindeteilen Neuffen, Kappishäusern, Beuren, Balzholz und Kohlberg.

 

Auf unserer Website, auf Facebook und auf Instagram finden Sie alle aktuellen Informationen und viele Bilder aus unserer Gemeinde.

Viel Spaß beim Lesen! 


Jugendreferent/-referentin (m/w/d) gesucht

Die katholische Seelsorgeeinheit Hohenneuffen möchte die Jugend- und Gemeindearbeit weiterentwickeln und neue Aufgabenfelder erschließen und sucht

zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Jugendreferenten/-referentin (m/w/d)

 

in Teilzeit (50%) – EG 9 AVO-DRS

 

Es handelt sich zunächst um ein befristetes Anstellungsverhältnis bis 31.12.2020. Wir streben den Übergang in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis an.

 

Zu den Aufgaben gehört unter anderem:

  • Verknüpfung und Weiterentwicklung bisheriger kath. Jugendarbeit
  • Ansprechpartner/in sein für die Kinder-,  Jugend- und Familienfreizeiten
  • Entwicklung und Begleitung der Kinder- und Familiengottesdienstteams
  • Kooperation mit Erstkommunion- und Firmungsvorbereitung
  • Gewinnung, Begleitung und Schulung von Mitarbeiter/innen
  • Entwicklung von innovativen Projekten und die Mitarbeit bei Angeboten zur Glaubenskommunikation

Veränderung der Aufgabenschwerpunkte sind in Absprache möglich.

 

Was wir erwarten:

  • Fachhochschul- bzw. Bachelor-Studienabschluss (Sozial-)Pädagogik/-arbeit, Religionspädagogik oder einen vergleichbaren Abschluss
  • eine/n kontaktfreudige/n, kreative/n Mitarbeiter/in, mit Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Soziale und kommunikative Kompetenz, Teamgeist und Offenheit
  • sehr gute Kenntnisse des Mediennutzungsverhaltens der Zielgruppe
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und Interesse an der Mitwirkung
  • PKW-Führerschein

Wir bieten ein spannendes und vielfältiges Arbeitsgebiet im gesamten Spektrum kirchlicher Jugendarbeit mit vielen engagierten Mitarbeiter/innen sowie eine umfassende Einarbeitung und Weiterbildung.

 

Die Vergütung erfolgt nach den in der Diözese Rottenburg-Stuttgart geltenden tariflichen Vorschriften – Entgeltgruppe 9 AVO-DRS - mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.09.2019 an das Katholische Pfarramt, Kolpingstr. 6, 72636 Frickenhausen oder per E-Mail.

 

Pfarrer Dr. Achille Mutombo beantwortet gerne Ihre Fragen vorab (Tel.: 07022/41710).

Sommerurlaubsgrüße

Bald beginnen die Sommerferien. Viele Gemeindemitglieder werden unterwegs sein. Allen wünsche ich eine erholsame Zeit. Zeit um Atem zu holen. Zeit um Kraft zu tanken.

 

Sollte der eine oder der andere der Versuchung ausgesetzt werden, im Urlaub zu bleiben,  dann empfehle ich ihm den Psalm 137, 5-7. „Wenn ich dich je vergesse, Jerusalem,  dann soll mir die rechte Hand verdorren. Die Zunge soll mir am Gaumen kleben,  wenn ich an dich nicht mehr denke, wenn ich Jerusalem nicht zu meiner höchsten  Freude erhebe“. Anstelle von Jerusalem sollte er aber Neuffener Tal lesen.

 

Damit wird das Heimweh sofort geweckt!

 

Pfarrer Achille Mutombo

Urlaubsvertretung für Pfarrer Mutombo

Vom 02. August bis zum 10. September 2019 wird Pfarrer Dr. Anthony Nwogu aus Nigeria als Vertretung für Pfarrer Mutombo zu uns in die Seelsorgeeinheit kommen. In dieser Zeit wird Pfarrer Mutombo seinen Jahresurlaub antreten. Vom Bischöflichen Ordinariat hat Pfarrer Nwogu die Vollmacht bekommen, alle priesterlichen Aufgaben in dieser Zeit zu übernehmen.

 

Heißen wir Herrn Pfarrer Nwogu herzlich willkommen und nehmen ihn freundlich in unserer Mitte auf. In den letzten Jahren konnten wir feststellen, dass sich alle Urlaubsvertretungen über persönliche Kontakte und Einladungen von den Mitgliedern der Kirchengemeinde sehr freuen.

Paulusfest mit Ministrantenaufnahme in Beuren

Mit großer Freude haben wir Ministranten beim Paulusfest in Beuren vier neue Ministranten offiziell in ihrem Dienst eingeführt. Ministrant sein bedeutet Diener sein. Wenn Laura, Paul, Shaily und Valentin diesen Dienst übernehmen, dann ist das nichts Geringes.

Der Ministrantendienst ist eine ehrenvolle Aufgabe. Dabei zeigen die Ministranten eine Haltung, die jeder Christ in seinem Herzen haben sollte. Nur wenn wir aufeinander schauen, was der andere braucht, gelingt das Zusammenleben in einer Gemeinde. Weil das für uns alle gilt, kann jeder dem anderen ein Vorbild sein.

Gott ist immer und überall da, wenn Minikinder sich treffen oder gemeinsam unterwegs sind.

 

Wir treffen uns zur Gruppenstunde jede Woche freitags um 18 Uhr in Neuffen, mittlerweile sind regelmäßig 15 – 20 Kinder da. Wir spielen, diskutieren, lesen in der Bibel, finden Wege unseren Glauben neu zu entdecken und dass Kirche ganz schön spannend ist.

Wir waren im letzten Jahr beim Nightfever in Stuttgart, haben ein Wochenende in Dipbach verbracht, sind Schlittschuh gefahren, waren im Kletterpark, am Kneippbecken, im Freibad, waren zur Sternwallfahrt zum Jugendtag nach Untermarchtal, haben Pfarrer Mutombo in Frickenhausen besucht, waren in Rom zur Ministrantenwallfahrt, haben eine Orgelführung von Karlo bekommen, haben Kürbissgeister geschnitzt, die Osterkerzen für Beuren und Neuffen gestaltet, Filme geschaut, Rosi auf dem Friedhof besucht, eine Gruppenstunde mit den Kommunionkindern gemacht, den Dekanatsminitag in Neuhausen besucht, sind mit dem Dekanat nach Tripsdrill gefahren, waren Eis essen, haben den Jugendkreuzweg gestaltet, mit Herwig ein Chörle gemacht und unser Highlight – mit Bischof Fürst am Jugendsonntag zu Mittag essen.

 

So gut wie jeder Gottesdienst hat Ministranten am Altar, mittlerweile sogar jede Hochzeit und jede Taufe und sogar manche Beerdigungen.

 

Alle Ministranten bekamen am Ende des Gottesdienstes noch ein kleines Dankeschön-Geschenk für Ihren Einsatz im vergangenen Jahr.

Besonders freuen wir uns mit Theresa und Dominik für über 100 Mal ministrieren. Mit Lena für über 50 Mal ministrieren und mit Flora, Silas, Mia, Alyssa, Sarah, Linus, Ferdinand, Fabian für über 25 Einsätze im Dienst am Altar.

Neue E-Mailadresse des Pfarrbüros

Die E-Mailadresse des Pfarramtes Sankt Michael, Neuffen hat sich geändert.

 

Bitte verwenden sie ab sofort die neue E-Mailadresse (Link).

 

Die bisherige E-Mailadresse wird nur noch für eine Übergangszeit aktiv bleiben und auf die neue E-Mailadresse weitergeleitet.