Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen bei der Katholischen Kirchengemeinde

Sankt Michael mit den Gemeindeteilen Neuffen, Kappishäusern, Beuren, Balzholz und Kohlberg.

 

Auf unserer Website, auf Facebook und auf Instagram finden Sie alle aktuellen Informationen und viele Bilder aus unserer Gemeinde.

Viel Spaß beim Lesen! 

>>> Aufgrund der Coronavirus-Situation sind Absagen jederzeit möglich. Bitte informieren sie sich regelmäßig auf der Homepage oder in den Schaukästen der Kirchen und bleiben sie gesund. <<<

Gottesdienste in der Kirchengemeinde Sankt Michael

 Weihwasser
Die Weihwasserbecken dürfen wieder gefüllt werden. Durch Zugabe von Salz und mit wöchentlicher Reinigung sorgen wir für Sicherheit. Auch wird in der Osternacht wieder der Weihwasserkessel gefüllt, so dass Sie Weihwasser abfüllen können für daheim. Bitte eigene Gefäße mitbringen.

Seniorennachmittag in Neuffen

Zum nächsten Seniorennachmittag am Mittwoch, 10.07.2024 laden wir alle Senioren ab 14.30 Uhr herzlich ins katholische Gemeindehaus Neuffen ein. Wir wollen diesmal im Rahmen unseres Sommerfestes gemein-sam grillen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Angelika Doster unter Tel. ( (07025) 3804 gerne holen wir Sie zu Hause ab und bringen Sie abends wie-der nach Hause.

Paulusfest mit offizieller Ministrantenaufnahme

Herzliche Einladung zum Paulusfest mit offizieller Ministrantenaufnahme am Sonntag, den 30.06.2024 um 10.30 Uhr in St. Paulus Beuren! Wir hören die Geschichte wie Jesus die Jünger zu Menschenfischern macht und warum die Ministranten so viele verschieden Schuhe mitbringen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es im Kirchhof einen Ständerling, um bei guten Gesprächen noch etwas zu verweilen.

Pfarrerbesuch der Minis

Im Rahmen unserer wöchentlichen Gruppenstunden besuchten wir Minis aus Neuffen und Beuren am Freitag, dem 17.05, Pfarrer Warmuth in Frickenhausen. Dort angekommen wurden wir von ihm herzlich mit Snacks und Getränken empfangen. Dabei stellten wir die Fragen, wo er schon überall Pfarrer war und wie er überhaupt dazu kam Theologie zu studieren. Wir bekamen einen ausführlichen und spannenden Einblick in diese Zeit seines Lebens! Anschließend zeigte er uns das gesamte Haus. Angefangen beim Pfarrbüro und im Keller bis hoch zum Dachboden, wo seine Nähmaschine steht. Wir bekamen viele Gegenstände mit ideellem Wert gezeigt, die beispielsweise an seine Fußballerjugend in Friedrichshafen und an das Studium in San Francisco erinnern. Aber auch zu seinen Hobbys ist im ganzen Haus etwas zu finden. Zum einen viel Computertechnik, zum anderen auch einige Dinge über seine Familiengeschichte.
Besonders beeindruckend ist seine langjährige Beschäftigung mit seiner Familiengeschichte in Südböhmen. Er erzählte von seiner Arbeit in einem Heimatverein, bei der er alte Archive digitalisiert und Gebäude, die nicht mehr oder nur noch zum Teil existieren, am Computer nachbaut. Er zeigte uns auch echte Modelle aus Papier wie den Hof auf dem seine Mutter aufgewachsen ist oder auch das Schloß in Krumau a. d. Moldau, das auch mit seiner familiären Geschichte zusammenhängt. Wirklich ein beeindruckendes Hobby!
Bevor wir zum Schluss noch eine Führung durch das Gemeindehaus und die Kirche in Frickenhausen bekommen haben gab es noch „Küchle“, gemacht mit Holunder aus dem Pfarrgarten von seinem Bruder, der mit im Haus wohnt.
Wir bedanken uns sehr für die privaten und ausführlichen Einblicke, das leckere Essensangebot und freuen uns schon auf Völkerball im Garten bei unserem nächsten Besuch!

Fronleichnam

An Fronleichnam wurde in Sankt Michael Neuffen wie in vielen katholischen Gemeinden mit einem feierlichen Gottesdienst, einem Blumenteppich und einer Prozession gefeiert. Fleißige Helfer legten in den frühen Morgenstunden einen Teppich, das ein Herz mit vielen Puzzleteilen zeigt. Jedes Puzzle Teil steht für die Vielfältigkeit der Menschen. Viele Menschen ergeben eine Gemeinschaft, und wenn ein Teil fehlt, kann diese Gemeinschaft nicht gemeinsam brennen. Dafür steht das Herz. ca.150 Gemeinde Mitglieder nahmen am feierlichen Gottesdienst teil und begaben sich anschließend in die Straßen von Neuffen, um die Botschaft des Glaubens nach draußen zu tragen. Nach der Prozession kamen viele ins Gemeindehaus, um mit einem gemeinsamen Mittagessen mit selbst gemachten Maultaschen und guten Gesprächen den Nachmittag ausklingen zu lassen.

Kirchengemeinderatssitzung Neuffen

Am 13.06.2024 findet um 19:30h im Gemeindesaal des Gemeindehauses in Neuffen die Sitzung des Vertretergremiums statt.

Seniorennachmittag in Neuffen

Zum nächsten Seniorennachmittag am Mittwoch, 12.Juni 2024 laden wir alle Senioren ab 14.30 Uhr herzlich ins katholische Gemeindehaus Neuffen ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Diesemal gibt es einen Spielenachmittag mit Bingo! Sollten Sie einen Fahrdienst benötigen, melden Sie sich bitte bei Angelika Doster unter Tel. (07025) 3804 gerne holen wir Sie zu Hause ab und bringen Sie abends wieder nach Hause.

Familientag „Brot.Zeit.Fest“

Alle Familien sind am 9. Juni 2024 von 11 – 16 Uhr wieder zum großen Familientag „Brot.Zeit.Fest“
ins Freilichtmuseum Beuren eingeladen.
Der Tag startet mit einem Mitmach-Picknickdecken-Gottesdienst. Alle, die bis zum Gottesdienst da sind, bekommen an dem Tag freien Eintritt. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Kinder- und Jugendchor St. Kolumban, Wendlingen.  Ab 12 Uhr gibt es dann tolle Aktionen für Klein und Groß.

Veranstaltet wird der Tag vom Katholischen Dekanat Esslingen-Nürtingen, den Evangelischen Kirchenbezirken Nürtingen und Esslingen, der Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen und dem Freilichtmuseum Beuren.

Alle Infos unter: www.brot-zeit-fest.de

Fronleichnam 2024

Herzliche Einladung zum Fronleichnamsfest, am Donnerstag 30.Mai 2024 in St. Michael! Wir starten mit Blumenteppich legen um 6 Uhr. Hier dürfen alle helfen, die Lust haben sich in den Morgenstunden kreativ zu betätigen. Einfach zur Kirche kommen und mitmachen!
Um 10.30 Uhr beginnt der feierliche Gottesdienst und im Anschluss bringen wir den Segen Gottes mit einer Fronleichnamsprozession in die Straßen Neuffens. Die Familien dürfen sehr gerne Blütenblätter in einem Körbchen für die Kinder mitbringen, damit der Weg schön bunt wird.
Nach dem Gottesdienst geht es zum gemeinsamen Mittagessen ins Gemeindehaus. Dort kann man mit selbstgemachten Maultaschen und Salat, Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen noch verweilen.
Wir freuen uns über Kuchenspenden. Für den Blumenteppich bitten wir um Blumen/Blütenspenden, diese können am Schriftenstand der St. Michaels Neuffen Kirche ab Mittwochnachmittag abgelegt werden. Im Voraus schon ein herzliches Dankeschön.
Der Reinerlös ist für die Renovierung der Orgel in Neuffen bestimmt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Sonntag, 14. April 2024 10:30 Uhr Feierliche ErstkommunionKirche St Michael Neuffen

Das Fest der Ersten Heiligen Kommunion feiern

 

 

 

aus Kohlberg

Emily Sofie Deschner

Marta Xylas

Aus Neuffen:

Marvin Beck

Olivia Dercho

Fin Gläser

Paula Gläser

Nick Heintz

Henri Balthasar Sarter


 

 

OSTERMONTAGSGOTTESDIENST MIT „SIYOU“ IN DER KATHOLISCHEN KIRCHE ST. MICHAEL NEUFFEN

Die Seelsorgeeinheit Hohenneuffen lädt herzlichst zum Gottesdienst am
Ostermontag den 1. APRIL 2024 um 10:30 Uhr mit der Gospelsängerin „SIYOU“ ein!
Siyou ist eine bekannte Sängerin mit begnadeter Stimme und tiefer Verbundenheit zu Gospel und Soul. Siyou bedeutet „Gott hat gehört“. Sie sagt über sich:
Musik muss mich berühren, sie muss etwas mit mir zu tun haben, damit ich authentisch sein kann.
Mit meinem ureigensten Instrument, meiner Stimme, Grenzen überwinden, meiner Spiritualität Ausdruck verleihen und mich dabei frei durch mein musikalisches Spektrum zu bewegen, das ist Glück, schafft seelische Freiräume, schenkt erfüllte Momente und macht mich dankbar und demütig.
Geboren in Kamerun, Westafrika, einem Kontinent den man heute auch die „Wiege der Menschheit“ nennt,
bin ich dankbar mit meiner Stimme gehört zu werden und meinen Teil zum besseren und friedvolleren Miteinander beizutragen. Siyou wird von Evie Sturm am Keyboard begleitet.
Nach dem Gottesdienst bieten wir süße und salzige Kuchen und Snacks, Getränke und afrikanische Spezialitäten an. Der Erlös ist für das Projekt " Kinder in Togo. "

Kinderkirche am Ostermontag 10:30 Uhr

EINE GESCHICHTE - EIN DORF - EINE LEIDENSCHAFT

Seit fast 2000 Jahren erzählt man sich weltweit die Geschichte jenes Mannes, der mit seinen Worten und Taten das Gesicht dieser Welt veränderte: das Leben, Lieben, Leiden und Sterben des Jesus von Nazareth. Auch in Sömmersdorf wurde sie von der Kanzel gepredigt, wurde und wird sie in der Bibel gelesen und jedes Kind wächst mit ihr auf. Seit 1933 erzählen die Sömmersdorfer das Leben Jesu noch ganz anders. Auf einer Freilichtbühne, mitten im Wald, unter offenem Himmel.
Die Seelsorgeeinheit Hohenneuffen lädt herzlichst zu einer Tagesreise nach Sömmersdorf ein! Sonntag, 7.7.2024 – Abfahrt 8.30 Uhr in Neuffen an der katholischen Kirche. Preis pro Person 65 Euro. Leistungen: Fahrt im Reisebus nach Sömmersdorf, Führung „ Hinter den Kulissen “ , Passionsspiel (überdachte Sitzplätze Kategorie 1), kleine Vesper im Bus auf der Heimfahrt. Flyer zur Anmeldung liegen in den Kirchen aus. Anmeldung im Pfarrbüro. Für mehr Informationen gerne bei Alexandra Galka 0170/4619936 melden. Anmeldeschluss ist der 10.04.2024

„ Wachet und betet mit Jesus im Garten Gethsemane “

Herzliche Einladung nach der Feier des letzten Abendmahls um 20 Uhr in Beuren eine Nacht in Stille und Gebet in der leeren Kirche zu verbringen. Wer mag, darf sich einen Schlafsack mitbringen. Gerne darf man auch nur stundenweise dabei sein. An Karfreitag Morgen werden wir zusammen noch ein kleines Frühstück einnehmen.

Jugendkreuzweg 2024

Miniwerkstattwochenende Wernau

Am Wochenende vom 23.02 bis zum 25.02.2024 haben sechs Ministranten aus Neuffen und Beuren das Werkstattwochenende in Wernau besucht. An diesem Wochenende haben wir sehr viel gelernt was wichtig ist um Gruppenstunden, Ausflüge usw. zu planen und worauf wir achten sollen. Wir haben nicht nur theoretische Sachen gemacht, sondern viele neue Spiele für die Gruppenstunden gelernt. Schön war, dass wir andere Minis aus anderen Gemeinden kennenlernen durften und was sie für Treffen haben und wie ihre Gottesdienste ablaufen. Wir sind jetzt bereit, Gruppenstunden vorzubereiten und den nächsten Ausflug zu planen.

Kirchengemeinderat St. Michael Neuffen

Der Kirchengemeinderat Neuffen trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am 15.04.24 um 19.00uhr.

 

Aktueller einBlick

einBlick Februar 2024
2024-02-se-hohenneuffen-gb-feb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

blinddate - About Jesus. About You.     Jugend Event

Ministrantentag mit den Minis aus Schwaigern

Am letzten Samstag holten wir die Minis aus Schwaigern am Bahnhof Neuffen ab, um mit ihnen einen tollen Tag zu verbringen. Bei heißen Temperaturen liefen wir zuerst hoch ins Gemeindehaus. Nach ein paar Kennenlernspielen gingen wir über zum Chaosspiel. Dabei werden Begriffe in und um die Kirche versteckt um danach Fragen zu beantworten. Das Team „Shopping Queen“ konnte am Schnellsten alle Fragen beantworten, alle anderen Gruppen folgten ganz dicht. Eigentlich waren alle Gewinner! Zum Mittagessen gab es Pizza! Eine Andacht im Altarraum mit der Geschichte der wunderbaren Brotvermehrung und unserem Untermarchtallied: „Ich möchte mit dem Herzen sehen“ rundete den Vormittag ab. Und was soll man tun, wenn es gar so heiß draußen ist? Natürlich mussten die Minis aus Schwaigern unser eiskaltes Freibad kennenlernen! Im kühlen Nass mit Wasserball, Sprüngen vom Brett und Werwolf im Schatten spielen konnten viele Freundschaften vertieft werden. Spätestens im Herbst sehen wir uns wieder! Dann in Schwaigern. Wir freuen uns schon sehr!

Seniorentreff

Am letzten Mittwoch machte sich der Seniorentreff St. Michael Neuffen mit den zwei Kirchenbussle nach langer Pause endlich wieder mal auf den Weg, um gemeinsam einen schönen Tag zu erleben. Nach gut einer Stunde erreichten wir das das Steiff Museum in Giengen an der Brenz. Margarethe Steiff sagte einst: „ Für Kinder ist nur das Beste gut genug“. Mit Sicherheit gilt das nicht nur für die Kinder. Die Senioren schauten sich sehr interessiert im Museum um. Dort konnte man den Weg vom Plüsch bis hin zum Bären Schritt für Schritt verfolgen. Einige der Senioren trauten sich sogar auf die große Plüschtiere zu klettern und zu sitzen. Kindlicher Spaß kennt keine Grenzen und wir stellten fest, dass Margarethe Steiff uns alle mit ihren Bären noch heute glücklich macht. Weiter ging es mit einem Mittagessen in der Talschänke des Eselburger Tal und je nach Kondition und Mobilität zu einer kleinen Wanderung zu den Steinernen Jungfrauen, dem Biberbau und den Wasserbüffeln. Ein Kaffee im Hofladen rundete den schönen Tag ab. Wir sind dankbar, dass wir so viele schöne Momente gemeinsam erleben durften und wünschen und noch viel mehr davon!

Paulusfest

Breaking News! Gute Nachricht!
Ein „Journalist“ berichtete live aus der St. Pauluskirche in Beuren. Gute Nachrichten waren dort zu vermelden. Zum Paulusfest wurden 4 Kinder feierlich in den Kreis der Ministranten aufgenommen. Zwei Ministranten erklärten die Bibeltexte näher. Dass auch Jona zuerst Angst hatte und vor Gottes Auftrag abtauchen wollte uns so im Bauch des Wales gelandet ist. Als er Mut hatte von seiner Überzeugung zu sprechen, konnte er in Ninive am Reich Gottes mitbauen. Auch unser Glaube lebt aus der Tat heraus. Es müssen keine großen Taten sein. Einer Kollegin zuhören, weil sie jemanden braucht. Einem Klassenkameraden von seiner Vesper abgeben, weil der nichts dabei hat oder aber fünf Brote und zwei Fische – wie der Junge aus der gleichnamigen Bibelgeschichte. Dass dieser Junge mit seinen fünf Broten und zwei Fischen oft als der erste Ministrant angesehen wird, konnte die Gemeinde ebenfalls erfahren. Dieser Junge ist auf den Plaketten zu sehen, die alle Minis bei ihrem Dienst am Altar tragen. Clara, Collin, Luis und Lukas wurden von Pfarrer Warmuth gefragt, ob sie wie der kleine Junge bereit sind, die Frohe Botschaft zu verkünden. Nachdem die Plaketten der neuen Ministranten gesegnet wurden, halfen die großen Minis beim Einkleiden mit dem Ministrantengewand, um so offiziell zu zeigen ihr vier gehört jetzt zu einer großen Gemeinschaft. Eine Frohe Botschaft mehr gab es noch bei der Übergabe der Urkunde zur Ernennung zum Oberministrant für Alexander. So viele gute Nachrichten müssen gefeiert werden. Nach dem Gottesdienst lagen bereits Steaks und Rote auf dem Grill, damit man sich bei heißen sommerlichen Temperaturen zum Mittagessen noch gut unterhalten konnte. Vielen Dank an alle die gekommen und zum Feiern geblieben sind und an die vielen Helfer ohne die so ein tolles Paulusfest nicht möglich gewesen wäre!

Herzliche Einladung zum Gemeindefest St.Michael am 17.09.2023 in Neuffen

Verabschiedung Angelika Doster

Am Sonntag, 18. Juni wird Angelika Doster beim Gottesdienst um 10:30 Uhr in St. Michael in den Ruhestand verabschiedet. Nach dem Gottesdienst haben sie die Gelegenheit mit Angelika Doster ins Gespräch zu kommen

Gruppenstunde

für alle Kinder und Jugendlichen ab 9 Jahren jeden Freitag um 18 Uhr im katholischen Gemeindehaus Neuffen. Um Anmeldung wird gebeten! Gerne WhatsApp: 0170/4619936

Du hast Lust zu ministrieren? Komm vorbei!
Sonntag, 18.06. um 9.30 Uhr in Neuffen
Bitte vorher anmelden! Gerne WhatsApp: 0170/4619936

Würfeln wir unsere Zukunft?

Fleißige Hände legten an Fronleichnam in St. Michael Neuffen einen Zukunftsteppich aus vielen bunten Blütenblättern.

In der Mitte des Teppichs ist das Kirchenjahr zu sehen: Krippe für Weihnachten, Brot und Wein für Gründonnerstag, Kreuze für Karfreitag, Wolke für Christi Himmelfahrt, Feuerzungen für Pfingsten, Ernte für Erntedank, Kerzen für Allerheiligen und Allerseelen und die Krone für Christkönig. Das Kirchenjahr stellt gleichzeitig eine Uhr dar. Der Stundenzeiger zeigt auf die Gegenwart: wir befinden uns aktuell zwischen Pfingsten und Erntedank. Der Minutenzeiger zeigt auf uns. Wir sind gerade dabei unsere Zukunft zu würfeln. Keiner weiß, was geschehen wird, ob wir „Würfelglück“ haben oder nicht. Es ist hierbei allerdings wichtig nicht mit der Zeit zu spielen, da wir nicht wissen, wie begrenzt unser Leben auf Erden ist. Gottes Hand fängt die Zeit ein und sorgt dafür dass wir sie nicht verspielen.

Fotos: Martin Heinz, Ruolf Heinz

Rückblick auf die Firmung

Bei strahlenden Sonnenschein durften vergangenen Samstag 41 bzw. 21 Jugendliche das Sakrament der Firmung empfangen.
Schon am Vorabend beim Abendgebet zur Einstimmung auf die Firmung war die Heilig-Geist-Kirche gut gefüllt. Die Jugendlichen und die Firmbegleiterinnen ließen die Gottesdienstbesucher:innen teilhaben an ihren Gedanken und Eindrücken während der halbjährigen Vorbereitungszeit.
Waren es beim Abendgebet noch eindeutig Jugendliche, so beeindruckten die Firmlinge am Samstag durch ein schon recht erwachseneres Aussehen und Auftreten.
Die Band „connected“ brachte in ihren Liedern zum Ausdruck, was auf die Jugendlichen zukommt. „Zwischen Wagemut und Ängsten nimmt das Leben seinen Lauf“ hieß es in einem Lied. Genau dabei hilft uns allen die Kraft des Heiligen Geistes.
„Ich singe für die Mutigen, die ihren Weg suchen“ – so hieß es im Lied nach der Predigt, in der Gabriele Leuser-Vorbrugg als Firmverantwortliche den Jugendlichen den „Geist der Wahrheit“ wünschte. Damit sie den wahren, den richtigen Weg für sich finden und ihre wahrhaftigen Gaben entdecken.
Wir wünschen all` diesen jungen Menschen, dass sie sich zu dem entwickeln, was Gott für sie vorgesehen hat – damit sie mehr aus sich machen als eine „Wunschkopie“ eines zweifelhaften Vorbildes

Rückblick auf die Erstkommunionfeiern

Die Sonne strahlte leider nicht bei allen Erstkommunionfeiern unserer Seelsorgeeinheit, dafür umso mehr die Kinder in den einzelnen Orten. Auch die meisten der zahlreichen Gäste schienen sich wohlzufühlen
Die anfängliche Nervosität wich relativ schnell, nachdem die ersten Lieder mit Bewegungen gesungen waren.
Bei der abschließenden Dankandacht am Abend mischten sich Dankbarkeit und Erleichterung über ein gelungenes Fest. Das aus Olivenholz in Bethlehem gefertigte Kreuz, das die Kinder geschenkt bekamen, soll daran erinnern, dass Gott an allen KREUZungen unseres Lebens bei uns ist. Er hat sich schon längst für uns entschieden. Lange bevor wir Ja zu ihm sagten.
Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien nochmal von Herzen, dass sie darauf vertrauen, dass Gott stützt – stärkt – und Mut macht.

Feierliche Firmung

Am Samstag, den 20. Mai um 10 Uhr in Frickenhausen bekommen 41 - um 15 Uhr in Neuffen 21 Jugendliche unserer Gemeinde von Pfarrer Gerald Warmuth das Sakrament der Firmung gespendet. Bei verschiedenen Gottesdiensten und Treffen seit November vergangenen Jahres bereiteten sich die Jugendlichen auf diesen Anlass vor. Es ging darum, zu verstehen, worin das eigentliche „Geschenk“, der Zuspruch des heiligen Geistes besteht. Zu verstehen, was es „bringt“. Wir hoffen, dass uns dies bei einem Großteil der Jugendlichen gelungen ist. Allen Firmlingen wünschen wir, dass sie offen sind für die Kraft der Heiligen Geistes, der Angst vertreibt, uns Kraft, Mut und gute Ideen gibt – der das Leben gelingen lässt.
Musikalisch mitgestaltet wird der Firmgottesdienst von der Band „connected“.

… brannte uns nicht das Herz?                Ostern 2023 in St. Michael Neuffen

Halleluja Jesus lebt! Viele waren gekommen um gemeinsam die Auferstehung Jesu in der Osternacht zu feiern. Zu Beginn versammelte sich die Gemeinde um das Osterfeuer im Kirchhof von St. Michael Neuffen. Dieses Licht des Feuers brachten Ministranten mit Pfarrer Warmuth und Diakon Wagner in die dunkle Kirche. „warum ist diese Nacht denn so anders, als die anderen Nächte? Warum brennt ein Feuer? Warum zünden wir Kerzen an?“ fragte in einem Dialog der Sohn seinen Vater.

„Wir wollen nicht vergessen, wer wir sind. Wir sehen, erkennen und glauben, dass wir Menschen sind; Menschen, aus Gottes Mitte und aus seinem Licht geboren. Gott hat uns aus dem Dunkeln ans Licht gerufen. Darum haben wir das Osterlicht entzündet. Es kündet von der Auferstehung zum Leben.“ erklärt der Vater. Dieses Licht wurde von der Kirchengemeinde St. Michael durch alle Ostertage getragen und weitergegeben. In der Osternacht konnten die Ministranten für die Osterbrotaktion über 600 Euro an Misereor für das Projekt „gegen Kinderarbeit in Indien“ überweisen. Das Highlight der Gemeinde war an Ostermontag der Gospelgesang von SIYOU, die mit ihrer afrikanischen Lebensfreude und ihrem Temperament die österliche Botschaft ausdrucksvoll darbot. Begleitet wurde SIYOU von Evie Sturm am Keyboard. Die beiden Frauen zündeten ein österliches Feuer in den Herzen der Besucher. Die Kinderkirche brachte diese Freude noch bildlich mit Straßenmalkreide auf dem Gehweg rund um die Kirche zum Ausdruck. „Jesus lebt!“. Mit einem Ständerling bei Kaffee, Kuchen und Waffeln für die „Kinder in Togo“ klangen die schönen Ostergottesdienste bei guten Gesprächen und Beisammensein bis in den Nachmittag aus. Für das Projekt der Kirchengemeinde „Kinder in Togo“ konnten über 450 Euro an österlicher Freude weitergegeben werden. Herzliche Dank an alle, die in diesen Tagen in jeglicher Form beteiligt waren!

Feier der Ersten Heiligen Kommunion

Seit Dezember bereiten sich die Kinder und ihre Familien auf diesen Tag vor. Am Sonntag, 16. April ist es dann so weit. 15 Kinder aus Beuren, Neuffen und Kohlberg feiern um 10:30 Uhr in St. Michael Neuffen Erstkommunion. Viele Male sangen wir in der Vorbereitung das Lied „Gib uns Ohren, die hören und Augen, die sehn und ein weites Herz, andre zu verstehn, Gott gib uns Mut unsere Wege zu gehen“. Genau das wünschen wir

 

aus Beuren

Adam Czerny

Lukas Gluiber

Josie Kaiser

Collins Kutzer

David Maurus

Luis Zeug

aus Kohlberg

Alessia Dani

Lillie Engling

Benedikt Happ

Sophie Kränkel

Stefano Lupo

 

aus Neuffen

Chiara Ebinger

Finn Ebinger

Thoma Anne

Ben-Mica Schiessl

Clara Schneider

 

 

und ihren Familien von ganzen Herzen. Wir freuen uns, wenn alle Kinder abends um 18 Uhr bei der Dankandacht auf ein begeisterndes Fest zurückschauen können, an das sie sich noch lange und gerne erinnern.

Kreuzweg der Jugend 2023

Das Kreuz ein Stück mit Jesus tragen. Hilfst Du mit? Dass wir alle ein Kreuz im Leben zu tragen haben und wir uns gegenseitig dabei helfen können, konnten die fast 90 Jugendlichen und jung gebliebenen Teilnehmer des Jugendkreuzweges erfahren.
Texte aus der Bibel wurden in uns bekannte Lebenssituationen verwandelt. Pilatus wäscht seine Hände in Unschuld. Wann hast du einen Freund schon hängen lassen? Hast du schon mal jemanden ausgelacht? Der gemeinsame Weg von der Kirche durch Feld und Wiese wurde von allen Wettern begleitet. So muss es auch bei Jesus gewesen sein. Kein leichter Weg. Vielen Dank an alle, die den Weg mit uns gegangen sind und ein Stück des Weges das Kreuz auf sich genommen und getragen haben. Gott ist bei uns an allen Tagen!

Rückblicke

Das Kirchenjahr in Bildern in unserer Kirchengemeinde Sankt Michael

Karfreitag 2020 in Sankt Paulus, Beuren und Sankt Michael, Neuffen

Marienaltäre 2020 in Sankt Michael Neuffen und Sankt Paulus Beuren

In Zeiten der Coronakrise sind wir alle angehalten, zuhause zu bleiben, um die weitere Verbreitung des Virus zu stoppen. Aus diesem Grund wurden alle Gottesdienste und Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde abgesagt.

 

Die Kirchengemeinde Sankt Michael ist eine sehr lebendige Gemeinde mit vielen gemeinsamen Veranstaltungen. Um ihnen die Zeit des Wartens zuhause zu erleichtern bis wir uns wieder alle treffen können, haben wir für sie einen Rückblick der letzten Jahre zusammen gestellt.

Bleiben sie gesund und Gottes Segen für sie und ihre Familien in der Osterzeit.

Webangebote in der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen

Kirchengemeinde Sankt Michael:

  • Homepage: https://www.sankt-michael.eu/
  • Facebook: https://www.facebook.com/SanktMichaelNeuffen
  • Instagram: https://www.instagram.com/sanktmichaelneuffen/
  • Kinder in Togo: https://www.kinder-in-togo.de/

 

Kirchengemeinde Klaus von Flüe:

  • Homepage: https://www.kath-kirche-frickenhausen.de/
  • Zeltlager: http://zela-frickenhausen.de/

 

Seelsorgeeinheit Hohenneuffen:

  • Homepage: https://www.se-hohenneuffen.de/
  • Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC0eyGcM7a-0zzWzSHM4-yng

Gottesdienste im Livestream

Livestreams zu Gottesdiensten in der Diözese Rottenburg-Stuttgart finden sie auf der Homepage oder direkt auf dem Youtube-Kanal der Diözese.

Web-Präsenz der Diözese

Die Diözese ist sehr aktiv auf Facebook, YouTube, Instagram, Soundcloud und Spotify unterwegs, um täglich aufs Neue das kirchliche Leben zwischen Friedrichshafen und Bad Mergentheim, zwischen Schramberg und Tannhausen widerzuspiegeln.

 

Unser Bischof Gebhard Fürst twittert – als einer von derzeit sechs Amtsbrüdern in Deutschland – regelmäßig zum Welt- und Kirchengeschehen.

 

Sie finden die Diözese Rottenburg-Stuttgart im Netz hier:

  • Homepage: https://www.drs.de/
  • Facebook: https://www.facebook.com/drs.news 
  • Instagram: https://www.instagram.com/dioezese_rs/
  • Youtube: https://www.youtube.com/user/DRSMedia
  • Twitter: https://twitter.com/BischofGebhard
  • Soundcloud: https://soundcloud.com/dioezese_rs
  • Spotify: https://open.spotify.com/show/67wuvZjV7aprXoTswig8O0
  • Internet: https://www.katholisch-in-wuerttemberg.de/#/home