Pfarrer

Pfarrer Dr. Achille Mutombo-Mwana verlässt die Seelsorgeeinheit Hohenneuffen

Pfarrer: Dr. Achille Mutombo-Mwana

Als Leiter der Gemeinde ist der Pfarrer verantwortlich, dass die Kirchengemeinde ihren Auftrag im Rahmen der drei Grunddienste (Liturgie, Verkündigung, Diakonie) vollzieht. Der Pfarrer ist zugleich Erster Vorsitzender des Kirchengemeinderates.

Pfarrer Mutombo wurde im Kongo geboren und dort 1983 zum Priester geweiht. Einige Jahre war er dort als Bischofssekretär und Gemeindepfarrer tätig. 1988 kam er nach Tübingen und hat dort seine Doktorarbeit erstellt.
Nebenher hat er als Priester in Kiebingen gewirkt. Ab 1992 war er zwanzig Jahre Pfarrer in Pliezhausen. Seit dem 10. März 2013 ist er Pfarrer der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen und somit auch der Kirchengemeinde St. Michael.

Anschrift:

 

 

Bürozeiten: 

 

 

Telefon:

E-Mail:

Kolpingstraße 8

72636 Frickenhausen

 

Montag – Freitag

jeweils von 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

 

0 70 22 / 4 17 10

StNikolausvonFluee.Frickehausen[at]drs.de


Rückkehr in die Heimat von Pfarrer Mutombo

Die stille Dankbarkeit des Herzens ist wichtiger als deren Ausdruck in Worten.

 

Am 15.10.2020 geht meine Zeit als Pfarrer in der SE Hohenneuffen zu Ende. Genau an jenem Tag jährt sich zum 37. Mal mein Priesterweihetag. In der Demokratischen Republik Kongo war ich knapp 5 Jahre als Bischofssekretär und Seelsorger tätig. Danach war ich 32 Jahre in der Diözese Rottenburg-Stuttgart im Einsatz. Zunächst im Dekanat Rottenburg-Tübingen, dann im Dekanat Reutlingen und die letzten Jahre im Dekanat Esslingen. Bevor ich das Pensionierungsalter erreiche, will meine Heimatsdiözese, dass ich mich vor allem der Entwicklung einiger neu gegründeten Universitäten in widme. Von mir wird erwartet, dass ich Vorlesungen halte, Studenten begleite und Lobbyarbeit für diese Hochschulen im europäischen Ausland leiste. Diese neuen Felder sind unvereinbar mit meinen Aufgaben in der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen.

 

Der Bischof von Rottenburg ist auf die Bitte meiner Heimat eingegangen. Damit entbindet er mich von meinen Pflichten in der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen. Sobald ich einen Flug bekommen kann, werde ich in den Kongo fliegen. Dort werde ich erfahren, welche Vorlesungen ich halten soll und von welchem europäischen Land (bzw. von welchen europäischen Ländern) aus ich die Lobbyarbeit zugunsten der Universitäten leisten soll. Als Priester habe ich mein Leben in die Hände der Kirche Gottes gelegt. Gott, der mich zu Seinem Dienst berufen hat, ist treu. Er wird auch Sein Versprechen erfüllen (1. Thess 5,24) und somit Seine Absichten durchsetzen.

 

Rechtzeitig werde ich mitteilen, wann und wie ich mich verabschieden werde.

 

Gott segne jede Familie und jedes Haus der Seelsorgeeinheit Hohenneuffen.

 

Pfarrer Achille Mutombo-Mwana